Orpel, Helmut: Die Lichter dieser Welt

Artikel-Nr.: ISBN 978-3-941200-00-5

Auf Lager
innerhalb 2-5 Tagen lieferbar

19,90


 

Zum Autor Leseprobe

 


Die Lichter dieser Welt ist in der Kunstszene angesiedelt. Dabei geht es aber nicht nur um die Malerei mit ihren Künstlern und Galeristen sondern auch um Liebe, Politik Korruption und Verrat.
Ein wesentlicher Teil des Romans ist eingebettet in die Zeit der Wiedervereinigung. „Dabei ist der historische Hintergrund eher zufällig, wesentlich ist das ganz menschliche Bedürfnis, zu sich selbst zu kommen, die Farben seiner inneren Welt zu finden. Die Frage für den Autor ist die nach der Sinnerfüllung und die Antworten, die die Protagonisten durch ihr konkretes Handeln und Wollen geben, sind sehr spezifisch und in keine politische Richtung zu bringen. Solche allgemeinen Glaubenssätze sind eher peripher. Was wirklich zählt, das ist der individuelle Weg.“ So beschreibt der Protagonist des Romans, Peter Bronsky, selbst die Situation.

Der Roman hilft die Handlungsweisen der Menschen in der historischen Situation der Wende und Wiedervereinigung zu verstehen.

Diese Kategorie durchsuchen: Romane/Erzählungen